psychotherapie

In unserer Arbeitswelt oder in der Schule sind wir oft großem Druck unterworfen. Forderungen der Anpassung, Leistung und ein immer höher werdendes Tempo weisen uns die Richtung, in die wir gehen sollen.

 

Kein Wunder, manchmal wird alles so viel, daß wir an unsere Grenzen stossen und wir eine Pause einlegen müssen. Möglicherweise befinden wir uns am falschen Ort. Vielleicht setzt dann auch unser Körper anstelle der Seele eine Grenze.


Ein 'Burnout' - so lautet ein Begriff einer möglichen Folge auf Überforderung und Belastung. Dahinter verbirgt sich oft viel. Vieles, das wir über uns selbst bisher noch nicht bewusst griffbereit haben.

Burnout, Depression, PTBS, Trauma....es gibt viele Bezeichnungen und Diagnosen für belastende Phasen, in denen wir uns befinden. Manchmal ist die Reaktion auch eine körperliche Erkrankung.


In jedem Falle ist es wichtig, die Ursache herauszufinden, um Veränderung und Heilung zu erwirken. Die Ursache liegt oft nicht sicht- und greifbar im ‚Aussen‘, sondern in unserer persönlichen Geschichte verborgen. Ein Ziel ist es, sie so weit aufzudecken, dass sie bewusst werden und somit für die Bearbeitung zugänglich sein kann.

Hierbei stützt begleitende Therapie.


Durch Belastungen fühlen wir uns in unserem Leben daran gehindert, Lebensfreude und Kreativität Raum zu geben, einen neuen Weg einzuschlagen oder seit langer Zeit blockierende Strukturen aufzulösen.

Das erfordert Mut! Doch woher nehmen, wenn negative Denkmuster und Erfahrungen sich im Lauf der Zeit mehr Raum verschafft haben, als Flexibilität und Kreativität einnehmen könnten?

 

Eine Therapie kann dabei helfen, diese Denkmuster und -strukturen bewusst zu machen, aufzulösen und einen neuen Weg für die eigene Entwicklung zu finden. Der Rückgewinn von Mut, Selbstvertrauen, Sicherheit und Lebensfreude ist das zu erreichende Ziel.

 

In einer Psychotherapie arbeiten wir methodisch zusammen im Gespräch und in der Interaktion. 

 Es besteht auch die Möglichkeit, viele kreative Elemente mit einzubeziehen. 

Schreiben, Zeichnen, Musizieren, Musik hören ...diese Möglichkeiten können das therapeutische Setting um die Bereiche erweitern und bereichern, die individuell dem zu stärkenden kreativen Potential dienen.

 

,,Wenn dein Leben grau ist, streu Glitzer drauf!"


 Klingt einfach, oft ist es ein längerer Weg - aber möglich ist er. Bei der Entscheidungsfindung und als Begleitung kann eine therapeutische Beziehung helfen.

 

Fragen Sie gerne nach.